Gesa Renzenbrink, 1. Violine

© Paul Galke

Gesa Renzenbrink wurde in Hamburg geboren. Nach ihrer Schulausbildung an der Waldorfschule und anschließendem Abitur am Gymnasium, trat sie ihr Studium bei Winfried Rüssmann in Hamburg an. Weiteren Unterricht erhielt sie bei Axel Gerhard, Michael Mücke und Michael Gayser. 1988/89 wirkte Gesa Renzenbrink beim Schleswig-Holstein Musikfestival unter Sergiu Celibidache und Leonard Bernstein mit. Es folgten Aushilfstätigkeiten bei den Hamburger Sinfonikern, dem Mozartorchester, dem NDR in Hamburg, Kiel und Bremen und den Duisburger Sinfonikern.

Nach einem dreijährigen Engagement in Essen ist Gesa Renzenbrink seit 2001 Mitglied der Dortmunder Philharmoniker.