Bela Tambrea, 1. Violine

© Paul Galke

Bela Tambrea studierte Violine an der Hochschule in Bukarest und anschliesend in Cluj-Napoca in Rumänien sowie sieben Jahre an der Filharmonie Nowy Targ in Mures. Nach siebzehn Jahren bei der Philharmonia Hungarika ist Bela Tambrea seit 2001 Mitglied der Dortmunder Philharmoniker.