Martin Bewersdorff, Klarinette

© Christoph Müller-Girod

Martin Bewersdorff wurde 1970 in Duisburg geboren. Er studierte Klarinette bei Prof. Hans Deinzer in Hannover.

1989 gewann Martin Bewersdorff den ersten Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend Musiziert“ und 1992 mit dem Diaphonia Quintett den Preis des Deutschen Musikwettbewerbs. Er war Stipendiat der Jürgen Ponto-, Walter Kaminski -, Marie-Luise- Imbusch-Stiftung sowie der Studienstiftung des Deutschen Volkes.

Seit 1994 ist Martin Bewersdorff Klarinettist der Dortmunder Philharmoniker. Außerdem ist er seit 2009 an der Robert Schumann Hochschule als Dozent für das Fach Klarinette tätig.