Roland Grabert, Fagott

© Paul Galke

Roland Grabert ist seit 1982 Fagottist bei den Dortmunder Philharmonikern, seit 1997 Solo-Kontrafagottist mit Verpflichtung zum Fagott.

Der gebürtige Berliner studierte Fagott an der dortigen Hochschule der Künste bei Günter Piesk (Solofagottist der Berliner Philharmoniker). Während dieser Zeit spielte er im Hochschulorchester Berlin sowie im RIAS-Jugendorchester. Anschließend war er als Fagottist an der Orchesterakademie des Berliner Philharmonischen Orchesters, einem Institut der Herbert-von-Karajan-Stiftung, tätig.

Neben seiner Tätigkeit als Orchestermusiker widmet sich Roland Grabert ebenso gern der Kammermusik und spielt in verschiedenen Formationen.